§ 1 Geltungsbereich
(1) Die in dieser Verordnung festgesetzten Beförderungsentgelte
und Beförderungsbedingungen
für den Verkehr mit Taxen gelten für Taxiunternehmen
mit dem Betriebssitz im Landkreis
Starnberg.


(2) Das Pflichtfahrgebiet umfasst das Gebiet der Landkreise Starnberg, Bad Tölz-Wolfratshausen,
Weilheim-Schongau, Landsberg am Lech, Fürstenfeldbruck und München sowie der Landeshauptstadt
München.


§ 2 Beförderungsentgelte

(1) Für Fahrten, die über das Pflichtfahrgebiet nicht hinausgehen, setzt sich das Beförderungsentgelt
unabhängig von der Zahl der zu befördernden Personen zusammen aus

a) dem Mindestfahrpreis 3,70 Euro
(einschl. der ersten 100 m Wegstrecke oder
einem Zeitpreis von 25,7 Sekunden)
bestehend aus:
Grundpreis 3,50 Euro
und einer Schalteinheit 0,20 Euro


b) dem Kilometerpreis (Tarifstufe 1) für
0 – 5 km (0,20 Euro pro 100, 0 m) 2,00 Euro
5 – 10 km (0,20 Euro pro 111,1 m) 1,80 Euro
ab 10 km (0,20 Euro pro 117,6 m) 1,70 Euro


c) dem Zeitpreis (Tarifstufe 2)
-auch verkehrsbedingt oder kundenbedingt-
je Stunde 28,00 Euro
(0,20 Euro je 25,7 Sekunden)
Die Umschaltgeschwindigkeit beträgt
bei einem Kilometerpreis von
2,00 Euro: 14,00 km/h
1,80 Euro: 15,6 km/h
1,70 Euro: 16,5 km/h


d) den Zuschlägen nach Abs. 3.
Kilometerpreis und Zeitpreis werden nach Schalteinheiten von 0,20 Euro angezeigt. Der Zeitpreis beträgt je Einheit 25, 7 Sekunden.

(Quelle: Taxiverordnung für den LK Starnberg)